Bg
Pestkapelle
Pestkapelle
Katholische Kirche Oberstdorf › Kapellen

Pestkapelle

Die Pestkapelle liegt in der Weststraße und gehört zur Pfarrei Oberstdorf.

Name: Pestkapelle
Straße: Ecke Küfer- / Weststrasse
PLZ - Ort: 87561 - Oberstdorf
Info/Sehenswürdigkeit: Die Kapelle erinnert an die Pestzeit 1634/35, als von 1200 Einwohnern 800 der Pest zum Opfer gefallen sind. Die eigentliche Gedächtnisstätte für die Opfer der Pest war die 1865 abgebrandte Vierzehnnot-Kapelle nahe beim Bahnhof, wo in unmittelbarer Nahbarschaft der große Brand von Oberstdorf am 5. Mai 1865 ausgebrochen ist.

Namenspatron: Hl. Sebastian und Rochus
Gottesdienste: vor der Kapelle werden Maiandachten abgehalten

Zeit der Erbauung: 17. Jahrhundert
Info zum Baustil: Rechte Aussenseite der Kapelle mit Türmchen und Schindeldach, sowie zwei Holzplastiken, die den Hl. Sebastian und den Pestheiligen Hl. Rochus darstellen
Bauliche Veränderungen / Neugestaltung: Sie wurde 1950 über altem Grundriss neu erstellt

Künstlerische Kostbarkeiten: Kruzifix,
Info zu Kostbarkeiten: Maria Hilf Bild von Claudius Schraufolph um 1877

Information zu den Veranstaltungen: Sie ist nur manchmal geöffnet