Pfarrkirche St. Johannes Baptist
Pfarrkirche St. Johannes Baptist
Katholische Kirche Oberstdorf › Pfarrgemeinde › Aktuell

Pastoralrat

Liebe Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Oberstdorf, Schöllang und Tiefenbach! Zu einer Pfarreiengemeinschaft gehört der Pastoralrat. Dieses Gremium vertritt das Gesamt der Menschen in der PG, berät den Pfarrer und alle MitarbeiterInnen in der Seelsorge und unterstützt ihn darin. Während die Pfarrgemeinderäte vor allem innerhalb ihrer Pfarreien tätig sind, nimmt der Pastoralrat vor allem die übergeordneten Aufgaben wahr.

Er berät solche Fragen, die die ganze PG betreffen
und erarbeitet Lösungen, die für alle gut und tragbar erscheinen.
Dieser neue Pastoralrat, der aus den Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte aller
Pfarreien besteht, zu denen dann weitere Mitglieder für bestimmte
Seelsorgsbereiche berufen werden, aus einem Vertreter der Kirchenpfleger und aus
den hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern, hat sich am 13. Okt. unter
Leitung des Gemeindeentwicklers Ludwig Hörmann konstituiert.
Auch der Pastoralrat wählt einen Vorstand. Aus den Wahlen sind Axel Böschl
(Oberstdorf= O), als 1. Vorsitzender, Claudia Stoß (Schöllang=Sch) als 2.
Vorsitzende und Nicola Traskalik (O) als Schriftführerin hervorgegangen. Danke für
Ihr/Euer Engagement! In dieser Sitzung wurden weitere mögliche Mitglieder
genannt, sodass der Pastoralrat zur zweiten Sitzung, (20.Okt.) in folgender
Zusammensetzung tagte:
Gemeindeentwickler Ludwig Hörmann, Pfr. Maurus Mayer, Pfr. Bruno Koppitz,
Diakon Hans-Peter Pickart, Pastoralref. Nicola Traskalik, Gästeseels. P.Dr. Rainer
Meyer, Claudia Stoß (Sch), Monika Benkert (O), Gabi Dürheimer (O), Rosalinde
Finsterer (Sch), Andrea Hoiß (Tiefenbach=T), Renate Sattler (Sch), Marianne
Scherm (O), Christoph Schneider (T).
In den Blick genommen wurde zuallererst die Zukunft der Sonntagsgottesdienste
und die Weihnachtszeit. Durch den Wegzug des bisherigen in Vollzeit
mitarbeitenden beliebten Pfarrers Werner Schnell (Reichenbach/Schöllang) ist die
Situation entstanden, dass auf absehbare Zeit ein Priester weniger zur Verfügung
steht. So wurde sowohl für die Sonntage, als auch für die Feiertage in angeregtem
lebhaften Gespräch und mit großer Einmütigkeit und einem für alle spürbaren
Willen zur Zusammenarbeit folgende Regelungen getroffen:
Christmetten: Oberstdorf: Kindermette 15.30; Christvesper 1: 17.00; Mette 2:
21.30; Mette 3: 23.30;
Schöllang: Kindermette 16.00; Christmette 21.00; Tiefenbach: Kindermette 17.15;
Christmette 23.00;
Für die Weihnachtsgottesdienste und alle Feiertage bis einschl. Ostermontag
fasste der Pastoralrat für Oberstdorf folgenden Beschluss: An Feiertagen (also: 1.
und 2. Weihnachtsfeiertag, Neujahr, Dreikönig, Palmsonntag, Ostersonntag und -
montag) findet in Oberstdorf am Vormittag nur ein Gottesdienst, und zwar um
10.30 statt.
Sonntagsgottesdienste in Schöllang und Tiefenbach: Ab dem ersten
Adventssonntag haben Schöllang und Tiefenbach immer im Wechsel Vorabendmesse
oder ihren Sonntagsgottesdienst zur gewohnten Zeit (9.15 bzw. 9.30). Also 1.
Advent: Tiefenbach Vorabendmesse 19.00, Schöllang 9.30, am 2. Advent:
Schöllang Vorabendmesse und Tiefenbach 9.15 usw. Diese Gottesdienstordnung
wird nun auf Probe bis Ostern eingeführt, die Pfarrgemeinderäte sollen darüber
beraten und ihre Erfahrungen schildern.
Noch einmal danke ich für die kreativen Beratungen und bitte Sie, liebe Mitchristen,
die Bemühungen des Pastoralrates durch eifrigen Kirchgang zu unterstützen und
auch ihre Erfahrungen zu berichten.
Ihr/Euer Pfarrer Maurus Mayer.