Lorettobild alt
Gästebrief
Gästebrief
Katholische Kirche Oberstdorf › Pfarrgemeinde › Notizen › Päpste und Bischöfe

Gästebrief für Urlaubsgäste

Liebe Pfarrgemeinde, verehrte Gäste! Die Großen Ferien stehen bevor. Am 1. August ist es endlich auch für unsere Schulkinder so weit. Schon seit Wochen sind viele Urlaubsgäste bei uns zu Gast. Für sie hat unser Bischof Dr. Konrad Zdarsa einen Gästebrief verfasst, der in unserer Pfarrkirche aufliegt, und den ich hier wiedergeben möchte:

"Herzlich heiße ich Sie im Bistum Augsburg willkommen. Sie sind gekommen, um bei uns Urlaub zu machen, um sich zu erholen von Ihrem arbeitsreichen Alltag. Arbeit dient der Lebenserhaltung und der persönlichen Entfaltung, sie ist ein wesentlicher Teil individueller und gesellschaftlicher Kultur. Sie ist - theologisch gesehen - Mitwirken am Schöpfungshandeln Gottes. Aber die Arbeit, so gut und wichtig sie ist, soll uns nicht beherrschen, wir sollen Herren der Arbeit bleiben und nicht ihre Knechte werden. So sind Ferien mehr als nur das Fehlen von Arbeit und Leistung, von notwendiger Mühsal des Alltags. Ferien bedeuten Ruhe und Muße: sie zeigen etwas von der Freiheit und Würde des Menschen, dessen letztes Ziel eben nicht die daseinserhaltende Sorge sein soll. Ferien bedeuten also auch, den Blick zu weiten über den Horizont des Alltags hinaus. Die Gottebenbildlichkeit des Menschen, die dessen innerste Würde ausmacht, findet in der Nachahmung Gottes ihren tiefsten Ausdruck. So schreibt Papst Johannes Paul II.: "Der Mensch soll Gott nachahmen, sowohl in der Arbeit als auch in der Ruhe, da Gott ihm sein eigenes schöpferisches Tun in der Form der Arbeit und der Ruhe vor Augen führen wollte. Dieses Wirken Gottes in der Welt setzt sich unaufhörlich fort, wie es die Worte Christi bezeugen: ,Mein Vater ist immer noch am Werk...' (vgl. Joh 5,17). Er wirkt mit schöpferischer Kraft, indem er die Welt im Sein erhält (...). Er wirkt mit heilbringender Kraft in den Herzen der Menschen, die er seit Anbeginn bestimmt hat zur ,Ruhe' (vgl. Hebr. 4,1.9-10) bei ihm selbst (...)." (Enzyklika Laborem exercens, 25)
In diesem Sinne lade ich Sie herzlich ein, unsere Kirchen zu besuchen, um ihre Schönheit zu betrachten und um in ihnen zu beten. Besonders lade ich Sie aber auch ein, in der Gemeinde Ihres Urlaubsortes die heilige Messe mitzufeiern! Ich wünsche Ihnen eine erholsame Zeit - Gottes Segen und Schutz!
Ihr Dr. Konrad Zdarsa, Bischof von Augsburg"

Diesem Feriengruß unseres Bischofs möchte ich mich von Herzen anschließen!
Ihr Pfarrer Peter Guggenberger